1. Juni 2021: Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Ferring Stiftung

Da ich – nach längeren Gesprächen in den vergangenen Monaten – seit heute, dem 1. Juni, offiziell als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Ferring Stiftung in Alkersum auf Föhr angestellt bin, habe ich nun endlich die glückliche Gewissheit, dass ich meine (bisher vor allem an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ausgeübte) frisistische Tätigkeit fortführen kann. In diesem Rahmen werde ich an der Entwicklung und Durchführung gemeinsamer und eigener Projekte arbeiten, die sich mit der Insel Föhr, ihren Bewohnern und der föhring-amringischen Sprache auseinandersetzen. Ziel und Zweck meiner Anstellung ist gleichzeitig, dass ich nach einer mehrjährigen Übergangs- bzw. Einarbeitungsszeit die Leitung der Ferring Stiftung vollständig übernehme.

CW